Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Sie erhalten hier die für Ihr Kind relevanten Informationen zum Wechselunterricht ab dem 26.04.2021.

Allgemeine Informationen

Selbsttests

Jahrgang 5

Jahrgang 6

Jahrgang 7

Jahrgang 8

Jahrgang 9

Jahrgang 10

 

 

Allgemeine Informationen

ab Montag, 26.04.2021 wird im Rheinisch-Bergischen Kreis der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler in Form von Wechselunterricht stattfinden. Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder  – wenn auch unter Auflagen – im Klassenraum unterrichten zu können.

Ihr Kind verbleibt in der selben Teilgruppe (A oder B) wie vor den Osterferien. Der Präsenzunterricht findet weiterhin im wöchentlichen Wechsel statt, jedoch ist der Wechseltag auf Mittwoch verlegt. Dadurch ist es möglich, mit allen Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich schulische Selbsttests durchzuführen.

Verteilung der Präsenztage im April:

Mo

26.04. B

Di

27.04.

B

Mi

28.04.

A

Do

29.04.

A

Fr

30.04.

A

     

Mo

03.05.

A

Di

04.05.

A

Mi

05.05.

B

Do

06.05.

B

Fr

07.05.

B

Zu beachten gilt es, dass die derzeitigen Rahmenbedingungen in den beiden Schulgebäuden der Sekundarschule derzeit nur eingeschränkt Hybridunterrichts ermöglichen. Dank der Unterstützung des Schulvereins und intensiver Arbeiten des Schulträgers an der Vernetzung des Schulgebäudes in den vergangenen Wochen hoffen wir sehr, dass sich unsere Möglichkeiten bald verbessern werden. An den Distanztagen werden Ihren Kindern die Aufgaben auch weiterhin über Teams zu den regulären Zeiten des Stundenplans bereitgestellt. Dadurch kann die Arbeitsweise im Schulstundentakt für Ihre Kinder beibehalten werden. Eine synchrone Kommunikation mit den jeweiligen Fachlehrkräften über die (Video-) Besprechung in Teams ist jedoch noch nicht durchgehend möglich.

 

Zur Anzahl von Klassen- und Kursarbeiten im laufenden Halbjahr hat das Ministerium verfügt, dass in Fächern mit „schriftlichen Arbeiten“ nur eine Klassenarbeit verpflichtend ist. Die Termine – derzeit unter der Auflage von A- und B-Präsenztagen - werden Ihrem Kind so zeitnah wie möglich mitgeteilt.

 

 

Selbsttests

  • Für alle Schülerinnen und Schüler werden wöchentlich zwei Selbsttests in der Schule durchgeführt, und zwar von montags bis donnerstags jeweils zu Unterrichtsbeginn.
  • Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, muss nicht am schulischen Selbsttest teilnehmen.
  • Personen, die nicht getestet sind, werden vom Präsenzunterricht bzw. der pädagogischen Betreuung ausgeschlossen.
  • Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts. Sie bearbeiten die über Teams bereitgestellten Aufgaben zu Hause.
  • Bei positivem Ergebnis des schulischen Selbsttests darf das Kind nicht am Unterricht oder der Betreuung teilnehmen und muss von den Eltern oder einer beauftragten Person abgeholt werden. Die Schule informiert das Gesundheitsamt über das Testergebnis. Darüber hinaus muss unverzüglich ein PCR-Test, z. B. beim Haus- oder Kinderarzt oder in einem Testzentrum, durchgeführt werden. Die Vorlage eines negativen PCR-Tests ist Voraussetzung, um wieder am Unterricht bzw. der Betreuung teilnehmen zu können.
  • Um die Durchführung der Tests zu erleichtern, geben Sie Ihrem Kind bitte eine Wäscheklammer mit zum Präsenzunterricht.

 

Jahrgang 5

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag:1.- 6. Stunde (bis 13.30 Uhr) Unterricht in der Schule. Es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 6. Stunde. In der 8. Stunde werden keine Videokonferenzen (Teams – Besprechungen) durchgeführt. Die Kinder erhalten von den Fachlehrkräften Aufgaben, die sie zu Hause selbstständig bearbeiten. Dies gilt auch für den LRS - Unterricht.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule
  • Die Fächer Technik und Hauswirtschaft werden wieder in Kleingruppen unterrichtet.
  • Der Unterricht in Religion bzw. Praktischer Philosophie findet im Klassenverband statt.

 

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden keine Teams - Besprechungen statt. Nach Stundenplan werden den Kindern in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.

 

Jahrgang 6

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag: 1.-6. Stunde (bis 13.30 Uhr) Unterricht in der Schule. Es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 6. Stunde. In der 8. Stunde werden keine Videokonferenzen (Teams – Besprechungen) durchgeführt. Die Kinder erhalten von den Fachlehrkräften Aufgaben, die sie zu Hause selbstständig bearbeiten.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule
  • Der Unterricht in Religion bzw. Praktischer Philosophie findet im Klassenverband statt.
  • LRS: Die Fachlehrkraft stellt Aufgaben, die von den Kindern im Rahmen der „Segelstunde“ bearbeitet werden.

 

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden keine Teams - Besprechungen statt. Nach Stundenplan werden den Kindern in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.
  • Sonderregelung für LRS: Die Schülerinnen und Schüler nehmen an einer Teams – Besprechung teil.

 

Jahrgang 7

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag: 1.-.5. Stunde (bis 12.45 Uhr) Unterricht in der Schule. Die 6. Stunde wird in die 5. Stunde verlegt, es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 5. Stunde. In der 7./8. Stunde findet für alle gemeinsam Unterricht auf Distanz statt. Kinder, die aufgrund schlechter Busverbindungen verspätet in den Unterricht kommen, informieren bitte die jeweiligen Fachlehrkräfte.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule
  • Der Unterricht in Religion bzw. Praktischer Philosophie findet im Klassenverband statt.
  • Die Fächer Hauswirtschaft und Technik im Kernbereich werden wieder für alle Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen unterrichtet.
  • Im Wahlpflichtfach (Donnerstag, 3./4. Std., Französisch Montag 5.) wird der Unterricht in den Kursen erteilt.
  • LRS: Die Fachlehrkraft stellt Aufgaben, die im Rahmen der „Segelstunde“ (Montag, 6. Std.) bearbeitet werden.

 

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden in der Regel keine Teams - Besprechungen statt. Nach Stundenplan werden den Kindern in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.
  • Sonderregelung: Am Montag, Mittwoch und Donnerstag finden in der 7./8. Stunde Teams - Besprechungen auf Distanz statt.
  • LRS: Live-Besprechung über Teams (Montag, 6. Std.)

 

Jahrgang 8

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag: 1.-5. Stunde (bis 12.45 Uhr) Unterricht in der Schule. Die 6. Stunde wird in die 5. Stunde verlegt, es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 5. Stunde. In der 7./8. Stunde findet für alle gemeinsam Unterricht auf Distanz statt. Kinder, die aufgrund schlechter Busverbindungen verspätet in den Unterricht kommen, informieren bitte die jeweiligen Fachlehrer.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule.
  • In Englisch wird der Unterricht in den Grund- und Erweiterungskursen erteilt. Der Mathematikunterricht muss aufgrund behördlicher Vorgaben im Klassenverband stattfinden.
  • Der Unterricht in Religion bzw. Praktischer Philosophie findet im Klassenverband statt.
  • Das Wahlpflichtfach wird im Kursverband erteilt.
  • Für den LRS-Kurs werden donnerstags in der 5. Stunde Aufgaben gestellt, die die Schülerinnen und Schüler im Klassenunterricht bearbeiten.
  • Freitags findet für alle Kinder in der 5./6. Stunde eine wöchentlich wechselnde Stunde in einem Profilfach statt, Spanisch findet planmäßig statt.

 

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden in der Regel keine live Besprechungen statt. Nach Stundenplan werden den Kindern in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.
  • Am Montag, Mittwoch und Donnerstag findet in der 7./8. Stunde live Unterricht auf Distanz statt.
  • Spanisch findet donnerstags in der 9. Stunde auf Distanz statt.
  • Die Profilfächer freitags in der 5./6. Stunde entfallen, für Spanisch werden Aufgaben gestellt.
  • Donnerstags in der 5. Stunde findet der LRS-Förderkurs und der Französischunterricht über eine verpflichtende Live-Besprechung auf Distanz statt.

 

Jahrgang 9

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag: 1.-6. Stunde (bis 13.30 Uhr) Unterricht in der Schule. Es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 6. Stunde. Die 8. Stunde findet als Live-Besprechung über Teams statt.
  • Spanisch, montags in der 9. Stunde, wird als live Besprechung auf Distanz durchgeführt.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule.
  • In Englisch wird der Unterricht in den Grund- und Erweiterungskursen erteilt. Der Mathematikunterricht muss aufgrund behördlicher Vorgaben im Klassenverband stattfinden.
  • Der Unterricht in Religion bzw. Praktischer Philosophie findet im Klassenverband statt.
  • Das Wahlpflichtfach wird im Kursverband erteilt.
  • Dienstags findet für alle SuS in der 5./6. Stunde eine wöchentlich wechselnde Stunde in einem Profilfach statt, Spanisch entfällt dann.

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden (mit Ausnahmen) keine live Besprechungen statt. Nach Stundenplan werden den Kindern in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt.
  • Spanisch - montags in der 9. Std. - findet als live Besprechung statt.
  • Dienstags findet Spanisch in der 5./6. Stunde auf Distanz als live Besprechung statt. Die übrigen Profilfächer in der 5./6. Stunde entfallen.

 

Jahrgang 10

Für alle Kinder, die in die Schule kommen, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • Montag, Mittwoch und Donnerstag: 1.-5. Stunde (bis 12.45 Uhr) Unterricht in der Schule. Die 6. Stunde wird in die 5. Stunde verlegt, es gibt keine „Mensapause“. Die Busse fahren nach der 5. Stunde. In der 7./8. Stunde findet für alle gemeinsam Unterricht auf Distanz statt. SchülerInnen, die aufgrund schlechter Busverbindungen verspätet in den Unterricht kommen, informieren bitte die jeweiligen Fachlehrer.
  • Dienstag und Freitag: Unterricht nach Stundenplan in der Schule.
  • In Englisch wird der Unterricht in den Grund- und Erweiterungskursen erteilt. Der Mathematikunterricht muss aufgrund behördlicher Vorgaben im Klassenverband stattfinden.
  • Das Wahlpflichtfach wird im Kursverband erteilt, auch Französisch montags in der 5. Stunde.
  • Freitags finden in der 3./4. Std. die Lernzeiten im Kursverband statt. Zeitgleich wird Spanischunterricht in Präsenz erteilt.
  • Die Fächer Hauswirtschaft und Technik im Kernbereich werden wieder in Kleingruppen erteilt.
  • Für den LRS-Kurs werden mittwochs in der 5. Stunde Aufgaben gestellt, die die Schülerinnen und Schüler im Klassenunterricht bearbeiten.

Für alle Kinder, die zuhause arbeiten, gilt an den jeweiligen Tagen:

  • In den einzelnen Fächern finden (mit Ausnahmen) keine live Besprechungen oder Hybridunterricht statt. Nach Stundenplan werden den SchülerInnen in den Fächern Aufgaben zur Bearbeitung gestellt. Es besteht begründeter Anlass zur Hoffnung, dass im Laufe der kommenden Woche das Schulnetz soweit ausgebaut ist, dass Hybridunterricht im Jahrgang 10 möglich wird.
  • Am Montag, Mittwoch und Donnerstag findet in der 7./8. Stunde live Unterricht auf Distanz statt.
  • Der LRS-Förderkurs findet mittwochs in der 5. Stunde als verpflichtende Live-Besprechung statt.

 

Der Schulverein der Sekundarschule Leichlingen hat zwei mobile Hotspots für die Sekundarschule Leichlingen angeschafft. Der Vorsitzende Martin Metz und sein Stellvertreter Frank Domnisch übergaben die Geräte heute an den Medienkoordinator der Schule Gerrit Dorenbeck.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des Schulvereins und möchten während des Wechselunterrichts mehr Klassen auch zuhause live in den Unterricht einbinden, als das bisher möglich war. Außerdem verbessern sich die Möglichkeiten des digitalen Lernens für die Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht, da mehr Geräte als bisher zeitgleich eine schnelle und stabile Internetverbindung nutzen können.

Mit den Hotspots soll die schulische Internetverbindung ergänzt werden, bis die Arbeiten zum Anschluss an das Gigabit-Netz und zur Modernisierung der hausinternen Verkabelung abgeschlossen sind. Diese Arbeiten laufen unter Hochdruck und führen ebenfalls schrittweise zu einer deutlichen Verbesserung der Digitalisierung an unserer Schule.

Daher gilt der herzliche Dank der Sekundarschule Leichlingen dem Schulverein und der Stadt Leichlingen für die gemeinsame Unterstützung der Schule in diesem wichtigen Feld!

Aktualisierung 16.04.2021, 16.50 Uhr:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der höchst dynamischen Entwicklungen des heutigen Tages erhalten Sie leider erst jetzt die Informationen zum Unterrichtsbetrieb in der kommenden Woche.

Wie bereits mitgeteilt hat der Rheinisch-Bergische Kreis angekündigt, per Allgemeinverfügung den Präsenz- bzw. Wechselunterricht – zunächst beschränkt auf die o. g. Woche – auszusetzen. Davon ausgenommen ist der Jahrgang 10 als Abschlussjahrgang und die Pädagogische Betreuung in den Jahrgangsstufen 5 und 6.

Deshalb wird der Unterrichtsbetrieb in den Klassen 5 bis 9 nach dem für die abgelaufene Woche (12. bis 16.04.) gültigen Plan auf Distanz weiterlaufen. Klassenarbeiten sind während des Distanzunterrichts nicht möglich.

 

Für die Jahrgangsstufe 10 ergeben sich folgende Regelungen:

  • In Englisch, Mathematik, dem Wahlpflichtfach sowie Spanisch, ist aufgrund behördlicher Vorgaben kein Kursunterricht in Präsenz möglich. Gleiches gilt für die LRS-Förderung und den Unterricht in den Fächern Religion und Praktische Philosophie.
  • Die übrigen Fächer sind nicht tangiert. Dort können – im Rahmen der Möglichkeiten – auch die Schülerinnen und Schüler zu Hause über Live-Besprechungen eingebunden werden. Wenn das nicht möglich ist, werden über Teams Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung gestellt.
  • Die Klassenarbeiten im Fach Deutsch können wie geplant geschrieben werden.
  • Die Klassenarbeiten im Grundkurs Englisch können zum geplanten Zeitpunkt geschrieben werden.
  • Der Präsenzunterricht endet montags, mittwochs und donnerstags nach der 5. Stunde um 12.45 Uhr. Die 7. und 8. Stunde wird für alle Schülerinnen und Schüler als Live-Besprechung auf Distanz durchgeführt. Am Dienstag und am Freitag endet der Präsenzunterricht nach der 6. Stunde um 13.30 Uhr.

 

Englisch und Mathematik im Jahrgang 10:

  • Die Kurslehrkräfte stellen den Schülerinnen und Schülern ihres Kurses Aufgaben über Teams.
  • Die Lerngruppen in Präsenz (halbe Klassen) werden im Klasenverband auf Grundlage des zur Verfügung gestellten Aufgabenmaterials unterrichtet. Das Material erhalten sie über die eingesetzten Lehrkräfte.
  • Die Schülerinnen und Schüler zuhause arbeiten an den gestellten Aufgaben. Eine Einbindung über Live-Besprechungen wird - wenn überhaupt - nur eingeschränkt möglich sein.

 

Wahlpflichtfächer im Jahrgang 10:

  • Die Kurslehrkräfte stellen den Schülerinnen und Schülern ihres Kurses Aufgaben über Teams UND stellen diese auch an den in Präsenz eingesetzten Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung.
  • Die Lerngruppen in Präsenz (halbe Klassen) arbeiten an den zur Verfügung gestellten Aufgaben.
  • Eine Einbindung der Lerngruppen zuhause per Live-Besprechung ist leider nicht möglich. Sofern für einzelne Kurse Live-Besprechungen in Distanz möglich werden, informieren die Fachlehrerinnen und Fachlehrer ihre Kurse.Der
  • Sollten die Regelungen über den 23.04. hinaus gelten, werden wir intensiv nach Verbesserungen für den WP-Bereich im Jahrgang 10 suchen.

 

Spanisch im Jahrgang 10:

  • Die Schülerinnen und Schüler in Präsenz nehmen am Unterricht im Klassenverband teil und bearbeiten dort Aufgaben für das Fach Spanisch.
  • Die Schülerinnen und Schüler zuhause werden per Live-Besprechung unterrichtet
  • Ob die für die Woche vom 26. bis 30.04. geplanten mündlichen Prüfungen stattfinden können, kann noch nicht entschieden werden.

 

LRS-Förderung (Mittwoch, 5. Stunde):

  • Die Schülerinnen und Schüler in Präsenz nehmen am Unterricht im Klassenverband teil und bearbeiten dort für sie gestellte Aufgaben.
  • Die Schülerinnen und Schüler zuhause werden per Live-Besprechung unterrichtet.

Aktualisierung 09.04.2021

Regelungen für die Jahrgangsstufen 5 bis 9:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

vor dem Hintergrund der weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 9 ab Montag, 12.04.2021 zunächst eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

An der Sekundarschule Leichlingen erhält Ihr Kind Distanzunterricht über Teams, entsprechend dem Stundenplan zu Beginn des zweiten Halbjahrs.

Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wird eine Betreuung angeboten, wenn diese zu Hause nicht zu gewährleisten ist. Die betreuten Kinder nehmen in der Schule am Distanzunterricht ihrer Klasse teil.
Bitte melden Sie sich bei Frau Piller, Abteilungsleiterin I, wenn Sie entsprechenden Bedarf haben.

Sobald uns die Regelungen für die Zeit ab Montag, 19.04.2021 bekannt sind, werden wir Sie darüber informieren.
Wir wünschen Ihrem Kind einen guten Start in den Distanzunterricht nach den Osterferien.

B. Piller und S. Weyers
Abteilungsleiterinnen I und II

 

 

Regelungen für die Jahrgangsstufe 10:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 10!

Heute möchte ich Sie und euch informieren, wie der Unterricht im Jahrgang 10 in der Woche nach den Osterferien geplant ist. Diese Planung bezieht sich nur auf die Zeit vom 12.04. – 16.04.2021. Welche Unterrichtsform wir in der Folgezeit umsetzen können, müssen wir von den Vorgaben des Ministeriums abhängig machen, die uns zum Ende der kommenden Woche vorliegen werden.

1. In der nächsten Woche wird wie im Februar nur der Jahrgang 10 in A/B-Gruppen in Präsenz unterrichtet. Zuhause arbeitende Lerngruppen werden mithilfe der digitalen Tafeln und Teams zeitweise in den Unterricht einbezogen.

2. Die Fächer Englisch und Mathematik werden in E- und G-Kursen unterrichtet. Das Wahlpflichtfach wird ebenfalls im Kursverband unterrichtet.

3. Es gilt der Stundenplan vom 2. Halbjahr mit den entsprechenden Anpassungen:
Der Unterricht wird montags, mittwochs und donnerstags von der 1. bis zur 5. Stunde stattfinden. Das Unterrichtsfach aus der 6. Stunde wird in die 5. Stunde verlegt. Es wird keine Mittagspause in der Schule geben. In der 7./8. Stunde findet für alle Schülerinnen und Schüler Unterricht auf Distanz statt. Dienstags und freitags findet Unterricht nach Stundenplan statt.

4. Informationen zu Klassenarbeiten erhalten alle Schülerinnen und Schüler von ihren jeweiligen Fachlehrkräften.

5. Die A/B-Gruppen wechseln an folgenden Tagen:
Montag, 12.04.2021 Gruppe B
Dienstag, 13.04.2021 Gruppe B
Mittwoch, 14.04.2021 Gruppe A
Donnerstag, 15.04.2021 Gruppe A
Freitag, 16.04.2021 Gruppe A

6. Corona-Testung:
Vorausgesetzt, dass genügend Tests vorhanden sind, wir von Montag bis Donnerstag täglich in der 1. Stunde ein Selbsttest durchgeführt. Diese Testung ist verpflichtend. Schülerinnen und Schüler, die sich der Testung verweigern, dürfen nicht am Präsenznterricht teilnehmen und müssen unverzüglich nach Hause gehen. Alternativ zur Testung in der Schule dürfen Schülerinnen und Schüler ein zertifiziertes Testergebnis vorlegen, dass nicht älter sein darf als 48 Stunden. Damit ist kein häuslich durchgeführter Selbsttest gemeint.

7. Bitte denkt weiterhin an eine medizinische Maske in der Schule.

 Ich wünsche uns allen starke Nerven!

 

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Weyers, Abteilungsleiterin II

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung hat uns gestern informiert, dass es nach den Osterferien keinen regulären Schulbetrieb geben wird. Sofern die Infektionslage dies zulässt, wird mindestens bis zum 23. April 2021 Wechselunterricht wie in den vergangenen beiden Wochen stattfinden.

Wir werden Sie rechtzeitig vor Schulbeginn über die konkrete Ausgestaltung an der Sekundarschule Leichlingen informieren und bitten Sie daher, in der letzten Ferienwoche auf entsprechende E-Mails der Schule zu achten.

Das Sekretariat ist in den Ferien nicht besetzt. In dringenden Fällen können Sie uns eine Nachricht per E-Mail oder über unser Kontaktformular zukommen lassen.

 

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich ganz herzlich schöne und erholsame Osterferien – bleiben Sie gesund!

Martin Kayser

Schulleiter

Liebe Eltern von Schülerinnen und Schülern im Jahrgang 4,

 

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Sekundarschule Leichlingen interessieren. Leider kann in diesem Jahr kein Tag der offenen Tür und auch kein Elterninformationsabend vor den Anmeldungen stattfinden.

Daher haben wir Ihnen folgende Informationen online bereitgestellt:

Außerdem sind Sie herzlich eingeladen, sich auf unserer Homepage umzusehen.

Bei individuellen Fragen können Sie sich an die zuständige Abteilungsleiterin, Frau Piller, wenden.

 

Anmeldungen sind NUR nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Sie können diesen Termin telefonisch unter 02175/70939630 vereinbaren. Ohne Termin dürfen Sie das Schulgelände und -gebäude gemäß aktuell geltender Vorschriften nicht betreten.

Nur EINE Person kann zur Anmeldung kommen, d. h. die anzumeldende Schülerin / der anzumeldende Schüler kann leider nicht mitkommen.

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit zur Anmeldung:

  • das ausgefüllte Anmeldeformular (Download auf unserer Homepage oder in unserem Sekretariat erhältlich)
  • das letzte Zeugnis (1. Halbjahr 4.Klasse),
  • die begründete Empfehlung der Grundschule
  • den Anmeldeschein (im Original, erhalten Sie über die Grundschulen)
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • eine Bescheinigung über vorliegenden Masern-Impfschutz bzw. eine entsprechende Immunität (z. B. Impfpass)

 

 

Alle Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang der allgemeinen Schule belegen ab dem Jahrgang 7 bis zum Ende der Sekundarstufe I ein Wahlpflichtfach.

Die Eltern des Jahrgangs 6 wurden heute im Rahmen eines Informationsabends über die Bedeutung des Wahlpflichtfachs, das Wahlverfahren und die Inhalte der einzelnen Angebote informiert.