Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Leichlingen haben im Vorfeld der Bundestagswahlen an der U18-Wahlsimulation teilgenommen.

Zu den Ergebnissen an der Sekundarschule, in Leichlingen und in NRW bitte auf "Weiterlesen" klicken.

Liebe Eltern der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7,

der Start in das neue Schuljahr 2021 / 22 ist geschafft und nun beginnen bald bereits die Herbstferien.

Um Ihr Kind darin zu unterstützen, erfolgreich in der Schule mitzuarbeiten und mit Freude zu lernen, bieten wir auch in den Herbstferien ein Lerntraining an.

Es richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5, 6 und 7.

Aufgrund der hohen Nachfrage und der Urlaubszeit konnten in den Sommerferien einige Schülerinnen und Schüler der Stufen 6 und 7 nicht am Sommertraining teilnehmen. Für diese Kinder besteht nun die Möglichkeit, das Training nachzuholen.

Selbstverständlich richtet sich das Angebot auch an Schülerinnen und Schüler, die bereits im Sommer dabei waren und die Methoden noch einmal üben wollen.

Herr Förster, der dieses Training durchführt, wird es entsprechend anpassen: die gleichen Methoden werden trainiert und nur die  Inhalte abgeändert.

In den Herbstferien werden zwei Kurse angeboten. Wählen Sie bitte bei Interesse die Zeit, die für Sie am besten passt:

  1. Montag, 11.10.2021 und Dienstag, 12.10.2021 von 8.15 – 13.30 Uhr, Sekundarschulgebäude Am Hammer 1
  2. Donnerstag, 21.10.2021 und Freitag, 22.10.2021 von 8.15 – 13.30 Uhr, Sekundarschulgebäude Am Hammer 1

 

Das Land Nordrhein-Westfalen hat über Veränderungen bei den schulischen Selbsttests und Quarantänemaßnahmen bei Infektionsfällen informiert:

  • Künftig werden an den weiterführenden Schulen drei Selbsttests pro Woche durchgeführt: montags, mittwochs und freitags. Alternativ ist es weiterhin möglich, zu den Testterminen eine höchstens 48 Stunden alte Bescheinigung einer anerkannten Teststelle über einen negativen Corona-Test vorzulegen. Geimpfte und genesene Personen (Nachweis erforderlich) sind nicht verpflichtet, an den schulischen Selbsttests teilzunehmen.
  • Unter der Bedingung, dass die Hygieneregeln konsequent eingehalten wurden (Maskenpflicht, Abstand, regelmäßige Testungen usw.), sollen nur noch nachweislich infizierte Schülerinnen und Schüler von Quarantänemaßnahmen betroffen sein. Kontaktpersonen sind demnach nicht mehr davon betroffen.

Durch eine Baustelle an der Kirchstraße ist es aktuell nicht möglich, dass die Linie 14 über die Kirchstraße nach Witzhelden fährt. Ihr Weg führt jetzt über Hülstrunk nach Bennert und dann weiter.

Der Bus muss also ab dem Schulzentrum Richtung stadtauswärts fahren. Leider ist dies aus der regulären Schulbushaltestelle nicht möglich. Die Straße ist nicht breit genug, dass der Fahrer eine 180°-Kurve fahren kann. Somit fährt der Bus vorrübergehend von der anderen Straßenseite Richtung stadtauswärts ab.

Um Gefahren so klein wie möglich zu halten sind die Fahrer jetzt angewiesen worden, auf alle Kinder zu warten. Diese sollen in aller Ruhe die Straße mittels Ampel überqueren können. Notfalls fährt der Bus ein wenig später ab.

Wir gehen davon aus, dass die Linie 14 nach den Herbstferien ihren gewohnten Weg fahren kann.

Als Schulsanitäter*innen übernehmen in diesem Schuljahr erstmalig Schüler*innen mit einer Erste-Hilfe-Ausbildung – gemeinsam mit Lehrkräften – die Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten an unserer Schule (im schlimmsten Fall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes). Im vergangenen Schuljahr wurden in Klasse 8 und 9 über 20 Schüler*innen zwei Stunden pro Woche im Rahmen des Profilfachs „Erste Hilfe“ als Schulsanitäter*innen ausgebildet, diese treten nun ihren Dienst an. Während der Unterrichtszeit, in Pausen und bei sämtlichen Schulveranstaltungen werden sie (in der Regel im Zweierteam) einsatzbereit und per Handy erreichbar sein. Abschluss der Ausbildung bildete eine ganztägige Schulung an zwei Samstagen, an denen folgende Unterrichtsinhalte wiederholt und praktisch erprobt wurden:

→ Sicherheit (Eigenschutz, Absichern von Unfallstellen, Notruf 112 absetzen, Retten aus Gefahr)

→ Versorgung eines Betroffenen mit Wundverband bei (stark) blutenden Wunden

→ Erste-Hilfe-Maßnahmen bei verschiedenen Verletzungen

→ Erste-Hilfe-Maßnahmen bei akuten Erkrankungen und temperaturbedingten Störungen

→ Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit

→ Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kreislaufstillstand

→ Helmabnahme und stabile Seitenlage

→ Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kreislaufstillstand mit AED

Vor allem die Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde mit besonderem Interesse aufgenommen. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz und für das leibliche Wohl wurden Pizzen bestellt 😊 Am Ende des Tages erhielten unsere Schüler*innen ihre offizielle Bescheinigung als „Ersthelfer“. Ausgestellt wurden diese durch zwei Lehrkräfte, die durch das DRK (Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis) eine Ausbildung als „Lehrkraft Erste Hilfe mit abgeschlossenem pädagogischem Studium“ absolvierten.

Mit dem Schulsanitätsdienst möchten wir an unserer Schule die Erste-Hilfe-Versorgung ergänzen und das Verantwortungsbewusstsein und die Hilfsbereitschaft der Schüler*innen fördern.

Seite 1 von 32

Kontakt

Sie können uns über das Kontaktformular erreichen.

Die zuständige Ansprechperson wird sich dann bei Ihnen melden.

Adresse

  Sekundarschule Leichlingen

  Am Hammer 1, 42799 Leichlingen (Rheinland)

  +49 (0) 2175 7093963-0

  +49 (0) 2175 7093963-9

Map

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.